Die ersten Weselaner

Die villa Wisele und die eccelsia Wesele werden am Anfang des 8. Jahrhunderts erstmals erwähnt. Der Gutshof wird im Bereich des heutigen Kornmarktes vermutet, ist archäologisch bisher jedoch nicht nachgewiesen. Eine Kirche des 8. Jahrhunderts ist durch Ausgrabungen im Chorraum der heutigen Willibrordi Kirche belegt. Die Kirche wurde über einem kleinen fränkischen Gräberfeld errichtet, dessen Belegung um das Jahr 700 begann.

 

Das Projekt Villa Wisele - Die ersten Weselaner will das Leben der ersten Weselaner vor mehr als 1300 Jahren wieder lebendig machen.

 

Erste Ergebnisse werden auf dem EpochenMarkt 2020 in Wesel gezeigt.